Temperatur

13.3°
Französischer parkplatz
15.9°
Italienischer Parkplatz

Verkehrsinformationen

subscription Abonnement bestätigen Ausschreibungen
Sprachen

Bedeutende Projekte und Arbeiten

Sanierung von zwei Abschnitten der Fahrbahn, eine neue Herausforderung für das Ingegnieurwesen 2021 im Dienste der Sicherheit

Im 2021 wird die Fahrbahn des Mont-Blanc-Tunnels auf einer Strecke von 1.136 fortlaufenden Metern in zwei Tunnelabschnitten am Beginn und am Ende des Bereichs der Arbeiten von 2018 (die einen Abschnitt von 555 Metern betroffen hatten) saniert. Dies entspricht knapp 10 % der Gesamtlänge des Tunnels.
Um den Betrieb dieses Verkehrswegs, der für die lokale und europäische Wirtschaft strategische Bedeutung besitzt, aufrecht zu erhalten, wurde eine innovative Vorgehensweise enwickelt, die es erlaubt, die Arbeiten vorwiegend in den Nachtstunden durchzuführen und die Infrastruktur jeden Morgen wiederzueröffnen und so die Sicherheit des Personals an der Baustelle und der Nutzer des Tunnels zu gewährleisten.
Die 1.136 Meter Fahrbahn werden Abschnitt um Abschnitt, Nacht um Nacht ausgewechselt. Dafür sind zwei Baustellen und drei simultan arbeitende Laufkräne in Betrieb, jeweils an jeder Seite des Tunneleingangs, mit einem Fortschritt von 45 Meter pro Nacht (15 Meter je Laufkran).
Diese Methode ermöglicht es, die Unterbrechung des Verkehrs auf 26 Nächte zu beschränken. Hinzu kommt ein Sonntag Vormittag zu Beginn der Arbeiten und vier längere Unterbrechungen (von jeweils 30 Stunden und 30 Minuten) am Ende der Arbeiten (mit insgesamt 408 Stunden).
Die folgenden Bilder beziehen sich auf die 2018 ausgeführten Arbeiten.
Wir verwenden nur technische Cookies, die unbedingt notwendig sind, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu bieten, wie in der Cookie Policy dargelegt.